1911

Oris-Fabriken 1929.
Oris-Fabriken 1929.

1911 beschäftigt Oris in Hölstein mehr als 300 Mitarbeiter, baut ihnen Wohnhäuser und Wohnungen und wird bald zum grössten Arbeitgeber der Region.

Auf diesem Gemälde von 1929 sind die verschiedenen Standorte der Oris-Fabriken zu sehen: Hölstein (1904 und 1929), Como (1908), Courgenay (1917), Herbetswil (1925), Ziefen (1925), Holderbank (1906). Im Vordergrund sind die Wohnsiedlungen für Oris-Mitarbeiter in Hölstein zu sehen.