News

Oris erlebt mit Williams ein denkwürdiges Motorsport-Jahr

19.11.2008 - Oris erlebt mit Williams ein denkwürdiges Motorsport-Jahr

Eine weitere Motorsport-Saison geht zu Ende – und für Oris war es die beste aller Zeiten. Die Saison 2008 hat Oris mehr Highlights beschert als jede andere zuvor. Begonnen hatte es im Januar, als Oris die Partnerschaft mit dem AT&T Williams Formel 1-Team noch enger knüpfte.

Im Formel 1-Zirkus brachte der erste Grand Prix der Saison in Australien mit dem 3. Rang auch gleich den ersten Podestplatz in der Karriere des AT&T Williams-Fahrers und Oris-Botschafters Nico Rosberg. Noch einen Rang besser beendete er das erste Nachtrennen in Singapur Ende September auf dem 2. Platz. Bei diesen Gelegenheiten konnte er auf dem Podest die Champagnerdichtigkeit seines TT3 Chronographen testen!

Die erste Formel 1-Saison seines Teamkollegen Kazuki Nakajima verlief ebenso aufregend. Er schrieb im Mai mit seinem FW30 Geschichte, in dem er als erster japanischer Fahrer beim Grand Prix von Monaco in die Punkte fuhr. Abseits der Rennstrecke arbeitete er mit den Oris-Designern an einer exklusiven Limited Edition-Uhr, die seinen Namen trägt. Dieser ausgesuchte Oris Zeitmesser wird Anfang 2009 auf den Markt kommen.

Bei den vom Motorsport inspirierten Uhren war Oris mit der Lancierung der TT3 Formula Gold Limited Edition, einem neuen TT3 Chronographen, dem TT3 Chronograph Black, der TT3 Grand Prix Limited Edition and der neuen Oris Williams F1 Team Kollektion sehr erfolgreich. 2009 werden neue Motorsportuhren und sicherlich weitere Spitzenleistungen auf der Rennstrecke folgen!

Klicken Sie auf die Galerie, um sich die Highlights der Oris Motorsportsaison 2008 anzuschauen.


Gallery

Link zur Galerie