News

Ein Tag im Leben des Profitauchers Roman Frischknecht Oris ProDiver – Eintauchen in die Welt der Berufstaucher

30.07.2009 - Ein Tag im Leben des Profitauchers Roman Frischknecht

Das Leben als Berufstaucher führt einen in die ganze Welt – zu vielen unterschiedlichen und ganz aussergewöhnlichen Jobs. Oris hat unseren professionellen Tauchpartner Roman Frischknecht 200 km nordöstlich vor der schottischen Küste getroffen, um zu erfahren, wie der typische Arbeitstag eines Berufstauchers aussieht.

Roman Frischknecht: Zur Zeit arbeite ich mit einigen anderen Tauchern hier in der Nordee an einem Demontage-Job. Wir müssen die Gas- und Ölleitungen kappen, die von den Bohrlöchern am Meeresgrund zum Tankschiff führen. Wir sind zwar weit draussen auf hoher See, aber heute ist das Wetter sonnig und gut, und die See ist ruhig. Jetzt muss ich schon bald wieder in den Anzug steigen und ins Wasser tauchen.

Ich bin heute früh um 5 Uhr 30 aufgestanden, um genügend Zeit zum Frühstücken zu haben und meine Ausrüstung für die heutigen Tauchgänge vorzubereiten. Wir werden den ganzen Tag in ca. 32 Metern Tiefe arbeiten. Mit dem Nitrox-Atemgemisch kann ich jeweils etwa 70 Minuten unten bleiben. Dann tauche ich auf und dekomprimiere in der Druckkammer noch eine halbe Stunde bei reiner Sauerstoffatmung. Anschliessend übernimmt ein Kollege unter Wasser meine Arbeit. So wechseln wir uns ab, bis die Schicht um 6 Uhr abends fertig ist. Wir dürfen uns nicht allzu lang in solchen Tiefen aufhalten. Das Wasser ist zwar kalt, so um die 10 Grad, aber weil Warmwasser durch unsere Anzüge gepumpt wird, müssen wir nicht frieren. Abends ruhen wir uns aus, erledigen unsere E-Mails und schauen Videofilme an. Wir sind jetzt seit drei Wochen an der Arbeit und haben noch einmal drei Wochen vor uns.

Die ProDiver ist für Vieles nützlich hier draussen, weil Sie einen Tauch-Timer und einen Chronographen hat. Ich benütze sie, um die bereits absolvierte Tauchzeit zu messen und zu kontrollieren, wie lange ich noch weiter arbeiten kann, bevor ich auftauchen muss. Ich trage sie auch hier im Fitnessraum, und gestern habe ich sie sogar beim Kochen meiner 3-Minuten-Eier gebraucht!

Um Fotos von Roman bei der Arbeit anzuschauen, besuchen Sie bitte die Galerie.


Gallery
Link zur Galerie