News

Motorsportstar besucht die Oris Fabrik

01.10.2010 - Motorsportstar besucht die Oris Fabrik

Die Oris Fabrik in Hölstein durfte vor kurzem einen ganz besonderen Gast begrüssen. Der chinesische Rennfahrer Darryl O’Young liess es sich nicht nehmen, auf seinem Weg zur Tourenwagen-Weltmeisterschaft in Deutschland kurz vorbeizuschauen. MyOris hat ihn bei seiner Fabrikbesichtigung begleitet.

Anfang Jahr hatte uns Darryl zu seiner eigenen Limited Edition Motorsportuhr aus der TT3 Familie inspiriert.

MyOris: Darryl, bitte erzähle uns, was bei dir in diesem Jahr so alles los ist.
Darryl O’Young: Ich freue mich, an der diesjährigen Tourenwagen-WM teilzunehmen. Die Rennen mit Porsche waren fantastisch und haben mir meine besten Resultate eingebracht, aber jetzt starte ich in einer Weltmeisterschaft, wo die Konkurrenz noch härter ist. Es ist eine riesige Herausforderung für mich, gegen mehrfache Weltmeister anzutreten. Es ist überdies das erste Jahr für unser Team in der WTCC, aber bisher läuft alles gut, und ich bin derzeit Dritter in der Independents Trophy. Ich werde in der zweiten Jahreshälfte wieder in meinem Porsche sitzen, um einige der wichtigen Asien-Rennen zu fahren, inklusive den Singapur GP während des Formel 1-Weekends Ende September.

MyOris: Und welches war das Highlight der bisherigen Saison?
Darryl: Ich habe als erster chinesischer Fahrer eine Pole Position in der WTCC erobert. Der Motorsport befindet sich in China zwar noch im Aufbau, und es ist nicht schwer, als chinesischer Fahrer neue Massstäbe zu setzen, aber es war trotzdem ein ganz besonderer Augenblick für mich.

Für weitere Informationen zu Darryl und seiner Partnerschaft mit Oris besuchen Sie bitte das Kapitel Sponsoring. Um die Oris TT3 Darryl O’Young Limited Edition anzuschauen, besuchen Sie die Produktseite.

In der Galerie sehen Sie Darryl anlässlich der Fabrikbesichtigung.

Gallery
Link zur Galerie