News

Carlos Coste mit neuem Guinness Weltrekord im Freitauchen Carlos Coste setzt neuen Guinness Weltrekord im Freitauchen

19.11.2010 - Carlos Coste mit neuem Guinness Weltrekord im Freitauchen

Oris gratuliert dem Tauchpartner Carlos Coste zu seinem neuen Guinness Weltrekord im Freitauchen, den er mit einem 150 m-Tauchgang in einer Unterwasser-Höhle aufgestellt hat.

Mit einem Höhlen-Tauchgang von 150 Metern ohne Atemgerät hat Carlos Coste einen neuen Guinness Weltrekord aufgestellt.

Als Ausrüstung für seinen todesmutigen Freitauchrekord besass der Venezolaner einzig eine Taschenlampe und eine grosse Monoflosse – eine Riesenflosse, die an beiden Füssen getragen wird.

Der 34-jährige Spitzensportler kletterte durch einen Einstieg in das Dos Ojos, ein gigantischen Höhlensystem, das sich über 50 Kilometer lang unter der mexikanischen Halbinsel Yucatan ausbreitet.

Bei seinem jüngsten Rekord wurde Carlos von einem Sondermodell aus der Oris Taucheruhren-Kollektion begleitet, das eigens für Carlos geschaffen wurde, um in dunklen Höhlen zu tauchen.

Nach dem Wettkampf gab Carlos in einem Interview MyOris Auskunft: «Ich mache jetzt schon seit zehn Jahren bei Tauch-Wettbewerben mit, aber dies war wirklich mein bislang aussergewöhnlichster Tauchgang. Für mich ist damit ein Traum wahr geworden. Ich habe mich schon als kleiner Junge für Höhlenforschung interessiert, und es war sehr interessant, dies mit meinem Beruf als Freitaucher zu verbinden. Das hat vor mir noch niemand geschafft. Vielen Dank an das ganze Oris Team für die Unterstützung in 2010.»

Besuchen Sie die Galerie, um Carlos in Aktion zu sehen.

Gallery
Link zur Galerie
Oris Taucheruhren-Kollektion