News

Ein Stück Zeitgeschichte

12.05.2014 - Ein Stück Zeitgeschichte

Die Leidenschaft für das unabhängige Uhrmacherhandwerk lebt in der 110-jährigen Geschichte von Oris bis heute. Die neue Oris Greenwich Mean Time Limited Edition ist eine Hommage an einen ganz besonderen Meilenstein in der Geschichte der Zeitmessung: die Einführung von Zeitzonen vor 130 Jahren.

Sir Sandford Fleming setzte sich vor 130 Jahren als erster für die allgemein geltende 24-Stunden-Uhr und die Aufteilung der Welt in 24 Zeitzonen ein, nachdem er wegen unklaren Abfahrtszeiten einen Zug verpasste. Seine Vorschläge wurden 1884 auf der internationalen Meridiankonferenz beschlossen und der durch Greenwich verlaufende Meridian zur Basis des internationalen Koordinatensystems und zum Nullpunkt der neuen Weltzeit ernannt.

Im Herzen des neu designten Artelier Gehäuses der Oris Greenwich Mean Time Limited Edition tickt eines der ausgefeiltesten Module von Oris. Zwei Drücker ermöglichen mit Stundensprüngen zwischen verschiedenen Zeitzonen hin und her zu wechseln. Als Zeichen für die Einführung der GMT-Zeit vor 130 Jahren, ist auf dem Zifferblatt eine Weltkugel mit allen Zeitzonen abgebildet.

Der ikonische Zeitmesser ist auf 1000 Stück limitiert und der perfekte Begleiter für jeden, der sich für die Geschichte der Zeitmessung begeistert.