Aviation, Big Crown Geschichte, WWII

Oris Polly Vacher

Amerikanische Piloten auf einem Luftwaffenstützpunkt synchronisieren kurz vor dem Start ihre Uhren.

Die massive Krone hat den Oris Fliegeruhren ihren Namen gegeben: Oris Big Crown

  • Aviatik
  • Oris Swiss Hunter Team und das Fliegermuseum Altenrhein
  • Oris Don Vito Wyprächtiger
  • Oris Blue Eagles
  • Oris Peter Vacher
  • Oris Polly Vacher
  • Aviation, Big Crown Geschichte, WWII

Es ist nur logisch, dass eine Firma, die eine ganze Reihe legendärer Fliegeruhren produziert hat, auch ihre Geschichte als Luftfahrt-Sponsorin haben sollte. Deshalb unterstützt Oris fliegerische Grosstaten und lässt sich von der klassischen Fliegerei inspirieren.

2005 hat Oris eigens eine Uhr lanciert, um die Restaurierung einer Mark 1 Hurricane R4118 zu feiern, die von Peter Vacher nach England zurückgebracht worden war. 2003 war Oris Hauptsponsor und Uhrenpartner von Polly Vacher, die mit einem Flug rund um die Welt über die beiden Pole Geld für Flugstipendien für Behinderte sammelte. Das wichtigste Kennzeichen der Oris Uhren stammt aus dem 2. Weltkrieg, als Schweizer Uhrmacher für Piloten mit dicken Handschuhen die grosse Krone erfanden.