Charlie Parker

Frank Sinatra Duke Ellington

Charlie Parker.

Die Oris Jazz-Uhr Charlie Parker Limited Edition 2003.

  • Oris Kultursponsoring in der Musik und bildenden Kunst
  • Nicholas Tse
  • LIU Bolin
  • Oscar Peterson
  • Bob Dylan
  • Dizzy Gillespie
  • Frank Sinatra
  • Charlie Parker
  • Duke Ellington
  • Miles Davis
  • Louis Armstrong
  • Lionel Hampton
  • John McLaughlin
  • McCoy Tyner
  • Andy Sheppard

Charlie Parker war seiner Zeit voraus. Er wurde 1920 in Kansas, USA, geboren, wuchs aber in Kansas City, Missouri, auf, wo er vielfältigen musikalischen Einflüssen ausgesetzt war. Er wurde mit Traditional Jazz bekannt, arbeitete in den frühren vierziger Jahren mit Dizzy Gillespie und kam zum Bebop. Seine virtuose Spielweise und revolutionären Harmonien beeinflussten eine ganze Generation von Saxophonisten. Er starb 1955.

2003 lancierte Oris die Charlie Parker Limited Edition Uhr, beschränkt auf 1355 Uhren. Die Eins für Charlie als Nummer Eins des Modern Jazz, 35 für den Geburtstag, den er nicht erlebte, und die 55 für das Todesjahr.