McCoy Tyner

John McLaughlin Andy Sheppard

McCoy Tyner.

Tickt im Rhythmus eines Genies. Die Oris Jazz Uhr McCoy Tyner Limited Edition 1997.

  • Oris Kultursponsoring in der Musik und bildenden Kunst
  • Nicholas Tse
  • LIU Bolin
  • Oscar Peterson
  • Bob Dylan
  • Dizzy Gillespie
  • Frank Sinatra
  • Charlie Parker
  • Duke Ellington
  • Miles Davis
  • Louis Armstrong
  • Lionel Hampton
  • John McLaughlin
  • McCoy Tyner
  • Andy Sheppard

Der 1938 in Philadelphia, USA, geborene McCoy Tyner gehört zu den einflussreichsten Pianisten und Komponisten der modernen Jazz-Szene. Schon als man ihn als jungen Musiker im John Coltrane Quartett hörte, spürte man das Talent eines Genies. Ob als Solist oder Ensemble-Mitglied von Trios bis zu Big Bands, gehört er zu den wichtigsten Erneuerern des Modern Jazz.

1997 lancierte Oris die McCoy Tyner Jazz-Uhr in limitierter Auflage von 555 Exemplaren. Diese Tonneau-förmige Uhr trägt auf dem Gehäuseboden die Signatur des dynamischen Jazz-Musikers.