Carlos Coste

Tauchen Roman Frischknecht

Carlos Coste taucht durch Dos Ojos, Mexiko

Ref Nr. 01 674 7655 7184-Set Ref Nr. 01 674 7655 7184-Set

Die Oris Carlos Coste Chronograph Limited Edition - Cenote Series

  • Tauchen
  • Carlos Coste
  • Roman Frischknecht
  • Col Moschin

Carlos Coste wurde 1976 in Caracas, Venezuela, geboren und ist Weltrekordhalter im Freitauchen. Er hatte 1998 zu trainieren begonnen und noch im selben Jahr seinen ersten Landesrekord aufgestellt. 2003 übertraf er als erster Freitaucher der Welt in der Free Immersion-Kategorie die 100-Meter-Grenze. 2006 errang Carlos den Freitauch-Weltrekord in der Kategorie mit variablem Gewicht. Die unglaubliche Tiefe von 140 Metern erreichte er am 9. Mai 2006 im ägyptischen Sharm el Sheikh. Im selben Jahr verletzte er sich bei einem Rekordversuch in der freien Kategorie. Doch schon ein Jahr später konnte er sein normales Training wieder aufnehmen und hat seither mehrere Landesrekorde aufgestellt. Er trainiert weiterhin sehr hart und geht in den Wettkämpfen stets bis an seine Grenzen.

2010 stellte Carlos Coste einen neuen Guinness Weltrekord im Freitauchen auf, in dem er im Dos Ojos Cenote unter Wasser eine Strecke von 150 Metern ohne Atemgerät zurücklegte. Der Don Ojos Cenote ist ein riesiges Höhlensystem mit Wasserläufen, das sich 31 Meilen lang durch den Untergrund der mexikanischen Halbinsel Yucatan schlängelt. Der Venezolaner trug bei seinem todesmutigen Tauchgang lediglich eine Taucherlampe und eine Monoflosse. Zu Ehren der unglaublichen Leistung hat Oris das Sondermodell Carlos Coste Limited Edition Cenote Series kreiert.

Link zur Oris Carlos Coste Limited Edition - Cenote Series