Die Mission geht weiter

Oris‘ neue limitierte Taucheruhr unterstützt ein Projekt in Seoul mit dem Ziel, den mächtigen südkoreanischen Hangang-Fluss zu reinigen.

Zeit aufzuräumen

Dieses Jahr kooperiert Oris mit Seoul KFEM, einer Sektion der Korean Federation for Environmental Movement, indem sie die Oris Hangang Limited Edition lanciert, eine limitierte Uhr, die auf das Schicksal des Flusses Hangang in Südkorea aufmerksam macht. Der Hangang ist Südkoreas zweitlängster, aber wichtigster Fluss, weil er die 10 Millionen Einwohner der Hauptstadt Seoul mit Wasser versorgt. Doch jahrelange Vernachlässigung liessen ihn zusehends verschmutzen. Als Teil der neuen Partnerschaft wird Oris eine Reihe von Aufräumaktionen unterstützen, die KFEM später dieses Jahr plant.

Oris Hangang Limited Edition

Die Uhr basiert auf Oris‘ Hochleistungstaucheruhr Aquis und besitzt dieselben Funktionen und Eigenschaften. Ihr 43,5 mm großes Edelstahlgehäuse besitzt eine Drehlünette zur Bestimmung der Tauchzeit. Das tiefe Grün des Lünetteneinsatzes aus Keramik und des Zifferblatts sind inspiriert vom Wasser nahe der Quelle des Hangang. Die Oris Hangang Limited Edition ist wasserdicht bis 30 bar (300 Meter) und wird von einem Automatikwerk mit runder Datumsanzeige und kleiner Sekunde angetrieben. Der Gehäuseboden trägt eine Gravur, die den Verlauf des Hangang durch Korea sowie die Limitierungsnummer zeigt.